Beitragsseiten

banner

 Rund 2.000 verschiedene staatliche und private Förderprogramme gibt es derzeit in Deutschland für die Heizungsmodernisierung. Doch wie finden Sie sich in diesem Förderdschungel zurecht? Und wie können sie Förderbedingungen und Fristen einhalten? Mit dem FördermittelService bieten wir Ihnen Unterstützung.

Maximale Förderung bei minimalem Aufwand: „Besser flüssig bleiben“ schenkt Ihnen den professionellen FördermittelService im Wert von mehr als 200 Euro. Sie lassen sich ein Modernisierungsangebot von Ihrem Heizungsbauer für ein Öl-Brennwertgerät eines teilnehmenden Herstellers erstellen – den Rest erledigen die Experten.

FördermittelService ** 232,-€ gratis!

 

01beratung

BERATUNG

Sie rufen einfach beim FördermittelService an und lassen sich individuell zu Ihrer höchstmöglichen Fördersumme aus mehr als 2.000 Förderprogrammen von Bund, Ländern und Kommunen beraten.

02antragstellung

ANTRAGSTELLUNG

Die Fördermittelprofis übernehmen Ihre komplette Antragstellung. Sie müssen nur noch auf die Zusage warten und dann kann die Modernisierung starten.

03auszahlung

AUSZAHLUNG

Nach der Modernisierung schicken Sie lediglich noch die Handwerkerrechnung an die Fördermittelexperten und kassieren die Fördergelder vom Staat.

**Teilnahmebedingungen „Besser flüssig bleiben“
Vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2019 können Endkunden den FördermittelService der febis Service GmbH gratis nutzen, sofern zwischen der Antragstellung der Fördermittel und dem Einreichen der Unterlagen für den Nachweis der durchgeführten Modernisierung (Eingangsstempel der febis Service GmbH) nicht mehr als neun Monate liegen. Dieses Angebot gilt exklusiv für förderungswürdige Heizungsmodernisierungen mit Öl-Brennwertgeräten der teilnehmenden Hersteller von „Besser flüssig bleiben“.

foerdermittel service

Wichtig: Der Antrag auf staatliche KfW-Fördermittel muss unbedingt zusammen mit einem KfW-Sachverständigen vor Beginn der Modernisierungsmaßnahme gestellt werden, ansonsten ist er „ungültig“. Die Förderexperten beantragen die Förderung in Ihrem Auftrag und kümmern sich als zugelassene KfW-Sachverständige auch um die notwendigen Bestätigungen und Nachweise.

Infos zur Aktion, Vergleich von Heizsystemen, Kosten und Einsparmöglichkeiten: www.besser-fluessig-bleiben.de

 

KfW-Förderprogramme

Die KfW fördert besonders energieefiziente Neubauten sowie Modernisierungsmaßnahmen zur Energieeinsparung mit Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen. 10% der Investitionskosten übernimmt die KfW für den Einbau von Öl-Brennwerttechnik. Das entspricht einem Investitionszuschuss von rund 950,– Euro.
Nähere Informationen unter: www.kfw.de

BAFA-Förderprogramme

Im Rahmen des Marktanreizprogramms fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien mit Investitionszuschüssen. Bis zu 4.500,– Euro Zuschuss können durch die Basisförderung in Kombination mit unterschiedlichen Boni beantragt werden.
Nähere Informationen unter: www.bafa.de

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir Sie diese Website zu verlassen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.