Energie-News

OPEC entscheidet über Fördermengen – Preise weitestgehend stabil (28.04.2021)

Am Dienstagabend teilte die OPEC Allianz mit, an der bereits beschlossenen steigenden Förderung festzuhalten. Die Ölminister betonten dabei das Sie eine Erholung der weltweiten Nachfrage erwarten. Steigende Impfzahlen und daraus resultierende Lockerungen tragen zur Erholung der Wirtschaft bei. Auch wenn das angesichts der Zahlen in Japan und Indien, aber auch der aktuellen Situation in Deutschland erstmal irritierend wirkt, so steigen die Impfquoten dennoch täglich und gerade die größte Volkswirtschaft - die USA ist bereits bei ~30% Geimpfte. 

Im Binnenmarkt endet so langsam auch der kälteste April seit 40 Jahren auch wenn das Ende in Form von Unwettern daherkommt, könnte uns im Mai dann doch endlich der Frühling erwarten.

Der Euro bleibt aktuell stabil bei 1,20 $ während Erdöl wieder leichte Zuwächse verzeichnet, US-Rohöl mit 62,96 $ je Barrel und die Nordseesorte Brent mit 66,43 $ je Barrel. Da gerade die OPEC Meldung keinen weiteren Druck auf den Ölpreis ausübt, darf man vorsichtig optimistisch auf günstigere Preise hoffen.

Zurück zur Übersicht

rundel55jahre